www.sedutec.de -- Bergsport

Mönch

Unsere Sommerbergwoche sollte diesmal ins Berner Oberland gehen mit dem Ziel den Mönch und die Jungfrau zu besteigen.

Leider spielte auch dieses Jahr das Wetter nicht gscheit mit und somit schafften wir nur einen Gipfel den Mönch.

Am Tag der Jundfrau schneite es morgens bei starkem Nebel, einfach zu unsicher um an die Jungfrau heranzugehen.

Dafür hatten wir am Gipfeltag des Mönchs himmlisches Wetter mit einer Sicht bis zum Mont Blanc und ins Wallis.

Übersicht Mönch

Tour: Mönch
Höhe: 4107m
Route: Normalweg von Mönchsjochhütte.
Anforderungen: PD

Eis / Firn 45°

Fels (II)
Anmerkungen: Objektiv relativ sicherer Anstieg. An ein paar schwereren Stellen sind Eisenstangen zur Sicherung angebracht.

Bilder Mönch

Der Mönch von Alpiglen aus gesehen in Nebelschwaden. Links kann man ein wenig noch die Eiger Nordwand sehen.
Vom Weg des Jungfraujochs zur Mönchsjochhütte kann man den Aufstiegsweg auf den Mönch gut einsehen. Immer am Grat entlang bis auf den Gipfel (ganz links).
Im unteren, felsigen Teil des Anstiegs, kurz unterhalb des Regenmessers. Das Gelände ist nicht besonders schwer, allerdings werden Fehler bereits nicht mehr verziehen.
Es wechseln sich immer wieder Fels und Firn ab. Hier am zweiten Firngrat, welcher zu den obersten Felsen führt.
Der sehr schmale Firngrat am Gipfel. Wir hatten gute Verhältnisse, so dass auf Sicherungen verzichtet werden konnte, was jedoch nicht immer der Fall ist.

back -> Tourenliste